Vegane Frühstücksmuffins

 

ZUTATEN:
200 g Dinkelmehl, feines
40 g Cranberries, getrocknete
50 g Dinkelflocken
70 g Walnüsse
40 g Dicksaft, (Agavendicksaft)
2 TL Weinsteinbackpulver
50 g Öl, neutrales
1 Prise(n) Salz
10 g Sojamehl
10 g Wasser
1 TL Zitronensaft
1 TL Vanillepulver
200 g Milch – Ersatz (Mandeldrink)

ZUBEREITUNG:
1. In jede Mulde eines 12er-Muffinbleches ein Papierförmchen einlegen.
2. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3. Die Cranberries, die Walnüsse und die Dinkelflocken mittelfein mahlen.
4. Dann die restlichen Zutaten zu dieser Mischung geben und alles verrühren.
5. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln den Teig in die Muffinförmchen füllen und 25 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe ist hilfreich).
6. Auf einem Kuchengitter die Muffins auskühlen lassen.

Varianten: Statt Agavendicksaft kann man auch 75 g Zucker verwenden. Die Muffins sind nicht sehr süß – wer also ein Schleckermäulchen ist, erhöhe die Menge des Agavendicksaftes auf 60 g (Zucker 100 g).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: